Drucken
Tartelettes Mont-Blanc

Mont-Blanc Tartelettes


Gericht Nachtisch
Länder & Regionen Frankreich
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden
Portionen 10 Personen

Zutaten

Für den Böden

  • 150 g Butter
  • 70 g Puderucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 50 g Kastanienmehl
  • 200 g Weizenmehl

Für das Heidelbeerkompott

  • 250 g Heidelbeeren
  • 50 g Gelierzucker 2:1

Für die Maronencreme

  • 250 g Maronen Geschält und gegart (Vakuumverpackt)
  • 30 g Butter
  • 1 Vanilleschote

Für die Schlagsahne

  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Zucker

Für die Dekoration

  • 10 Marrons glacés Kandierte Maronen (siehe Respet)
  • 40 Frische Heidelbeeren

Anleitungen

Die Tartelettes-Böden - Pâte sucrée

  1. In der Küchenmaschineschüssel, Butter, Zucker und Salz zusammen mit dem Teighacken mischen. Das Ei untermischen. Mehl hinzu fügen und langsam kurz mischen. 

  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie eingewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. Teig ausrollen, in die Backförmchen auslegen. Die Tartelettes werden blind gebacken, das bedeutet, man füllt sie mit getrockneten Erbsen oder Bohnen, damit der Teig sich beim Backen nicht zu sehr hebt. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten backen.

Das Heidelbeerkompott

  1. Heidelbeeren und Zucker zum Kochen bringen.  30 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Die Maronencreme

  1. In einem Topf 50 ml Wasser und Zucker kochen lassen. Sirup 5 Minuten köcheln lassen.

  2. Butter schmelzen lassen (Mikrowelle)

  3. Maronen in einem Blender mixen, Sirup dazu fügen. Butter dazu fügen. Die Crème in einen Spritzbeutel geben.

Die Schlagsahne - Crème Chantilly

  1. Die Sahne fest schlagen und zum Schluss Zucker und Vanillemark zugeben. In einen Spritzbeutel geben.

Zusammenstellung

  1. Die Böden mit Kompott bedecken. In die Mitte einen kandierten Maronen hinlegen am Stück oder in kleineren Stücken zerbröselt. Sahnehäubchen und Maronencremehäubchen (etwa 3 cm hoch) abwechselnd auf den Böden legen. Jede Tartelette mit  4 Heidelbeeren dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Falls Sie die Marrons glacés selber gemacht haben, können sie den Restsirup für die Maronencrème verwenden. Das Maronengeschmack wird noch intensiver sein. Das Rezept für die Marrons glacés finden Sie hier .

Statt selber Heidelbeerkompott zu kochen, kann man Heidelbeermarmelade verwenden aber ist es dann  viel süßer.